Wie funktioniert die QR-Rechnung Erweiterung?

Die QR-Rechnung ist eine kostenpflichtige Onlineshop-Erweiterung, erhältlich im Marketplace für Schweizer Kunden.

Wie funktioniert die QR-Rechnung Erweiterung?

Erwirbst du das Modul, kannst du unter Onlineshop > Einstellungen > Zahlungsmethoden die QR-Rechnung aktivieren. Fülle die benötigten Informationen aus und speichere. Eine QR-Rechnung wird nun für Bestellungen erstellt, die per Vorkasse oder per Rechnung abgewickelt werden. Die QR-Rechnung wird als eigene Seite in das automatisch generierte Rechnungs-PDF einer Bestellung eingefügt.

Das Rechnungs-PDF wird automatisch mit der Bestellbestätigung gesandt. Du findest es jeweils in den Detailinformationen einer Bestellung unter Onlineshop > Bestellungen. Die Person kann immer noch entscheiden, ob sie manuell per Banküberweisung bezahlt oder via QR-Rechnung.

Es wird eine BESR-ID sowie eine QR-IBAN vorausgesetzt, damit die QR-Rechnung erstellt werden kann. Informiere dich im Vorfeld darüber, um sicherzugehen, dass du die Erweiterung richtig nutzen kannst. Untenstehend findest du weitere Informationen dazu.

Wie ist die QR-Rechnung aufgebaut?

Die QR-Rechnung besteht aus einem Zahlteil und Empfangsschein. Die benötigten Informationen für die Zahlung sind sowohl im Zahlteil lesbar, als auch im Swiss QR-Code kodiert. Der Empfangsschein rechts enthält dieselben, wichtigsten Informationen aus dem Zahlteil.

  • Konto/Zahlbar an: Deine IBAN sowie Adress-Informationen. Diese kannst du im Modul dann noch ausfüllen oder von den Onlineshop-Informationen übernehmen lassen.
  • Referenz: Diese wird automatisch erstellt und setzt sich aus deinen Kontoinformationen (Ziffern links am Anfang) zusammen sowie der Bestellnummer (rechts am Ende)
  • Zusätzliche Informationen: Bestellnummer der Onlineshop Bestellung wird automatisch eingefügt.
  • Zahlbar durch/Währung/Betrag: Wird automatisch von der Bestellung eingesetzt.

Was ist die BESR-ID?

BESR steht für «BankEinzahlungsSchein mit Referenznummer». Die BESR-ID besteht aus einer 6-stelligen individuellen Nummer, die spezifisch einem Konto zugewiesen ist und bei der Referenznummer die ersten Ziffern bildet. Die BESR-ID Angabe ist zwingend notwendig für den QR-Code für alle Konten, ausser für PostFinance Konten ist die Angabe freiwillig.
Hast du noch keine BESR-ID, kannst du diese normalerweise bei deiner Bank beantragen.

Was ist die QR-IBAN?

Die QR-IBAN ist eine Variante der Kontonummer (IBAN). Sie ersetzt die ESR-Teilnehmernummer als Verfah­rensmerkmal. Ausserdem ist sie das Identifikationsmerkmal des Verfahrens, das sicherstellt, dass bei der Bezahlung der QR-Rechnung die struktu­rierte Referenz immer mitgegeben wird.

Zahlteile mit QR-IBAN werden über eine spezielle Identifikation des Bank-Instituts (QR-IID) innerhalb der QR-IBAN erkannt. Eine QR-IID enthält exklusiv Werte im Bereich 30000 – 31999. Diese werden immer links an der fünften Stelle der IBAN/QR-IBAN gesetzt.


Beispiel: Eine Bank hat z.B. die QR-IID 312345 > QR-IBAN CH01 3123 4001 2345 6789 0

Wieso braucht es eine spezielle IBAN?

Dies ist eine schweizweit geregelte Anforderung für die QR-Code Nutzung. Die QR-IBAN beinhaltet eine spezielle Identifikation des Bank-Instituts. Damit wird die gewohnt effiziente Zahlungseingangsverarbeitung sichergestellt.

Wo finde ich die QR-IBAN?

Je nach Bank kannst du sie z.B. in deinem E-Banking finden. Informiere dich auf ihrer Website, deinem E-Banking oder wende dich an die Kundenberatung der Bank.

Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2022

War dieser Artikel hilfreich?

Ähnliche Themen

Benötigst du Support?
Deine Lösung steht noch nicht in den FAQ? Keine Sorge, wir sind für dich da.
Kontaktiere uns!